Go to Top

Trockenbauarbeiten

Unser Verfahren

Trockenbau für München, Augsburg, Landsberg und Umgebung

Das Trockenbauverfahren ist eine gute Möglichkeit, Trennwände einzuziehen und Räume einfach und verhältnismäßig schnell zu teilen. Denn im Gegensatz zu „nassen“ Baustoffen wie Beton oder Putz, sind die Verarbeitungszeiten bei diesen sogenannten Leichtbauwänden deutlich geringer. In der Regel werden Gipskarton- oder Gipsfaserplatten verarbeitet, die auf einer Unterkonstruktion montiert und anschließend verspachtelt, tapeziert oder verputzt werden.

Unser Team kümmert sich auch um anspruchs­volle Gestaltungs­vorgaben, wie Gewöl­bedecken, komplexe Dachgeometrien oder geschwungene und runde Formen. Dabei richten wir besonders unser Augenmerk auf die Ein­haltung und Umsetzung der Brand- bzw. Schallschutzvorgaben, sowie der Koordination unserer Tätigkeiten mit anderen Gewerken. Das garantiert Ihnen höchste Sicher­heit und Zu­ver­läs­sigkeit.

 

Ablauf und Projektumsetzung

Unsere Kunden beziehen über uns meist die Materialien und die Dienstleistung wie Montage etc..  Zum Teil haben unsere Kunden aber auch selbst schon Ihre Ware vorab besorgt.

Erstkontakt:
Wenn Sie das erste Mal mit uns Kontakt aufnehmen, vereinbaren wir einen ersten Termin vor Ort, wo wir in einem Beratungsgespräch die Möglichkeiten der Ausführung besprechen. Die Räumlichkeiten werden exakt vermessen, so dass wir die Daten in unser System übernehmen können.

Angebot:
In unseren detaillierten Angeboten mit Bildern der Materialien sind alle offensichtlichen Arbeiten aufgeführt.  Sagt Ihnen unsere Leistung zu, geht es weiter zur Auftragsbestätigung.

Auftragsbestätigung:
Nachdem wir nun alles zusammengestellt und eventuelle Liefertermine erörtert haben, erhalten Sie nach einigen Tagen unsere Auftragsbestätigung und wir vereinbaren einen festen Termin zur Ausführung.

Übersicht